Stadtbücherei als Zentrum für Lesen, Integration und Sprache

Die Stadtbücherei Ahlen ist nicht nur das Informationszentrum der Stadt, ihr angenehmes Ambiente macht sie auch zu einem beliebten Treffpunkt. Die Nutzung der Angebote vor Ort ist für alle Besucher auch ohne Anmeldung und Bibliotheksausweis möglich.

„In den letzten zwei Jahren haben wir uns sehr bemüht, das mehrsprachigen Angebot zu erweitern“, sagt Büchereileiterin Ewa Salamon. So finden die Leser heute ein breitgefächertes fremdsprachiges Medienangebot vor. Zur Verfügung stehen umfangreiche Lernmaterialien „Deutsch als Fremdsprache“, Romane auf Deutsch („Leicht zu Lesen“), Englisch, Arabisch, Französisch, Türkisch und Russisch. Auch gibt es Hörbücher, CDs, DVDs, BluRays und Spiele sowie Fachliteratur zur interkulturellen Pädagogik und Sprache im Allgemeinen.

Um Nutzer mit Migrationshintergrund den Zugang zur Bibliothek und ihren Angeboten zu erleichtern, bietet die Stadtbücherei Ahlen erstmals Informationsflyer für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene in den Sprachen Türkisch, Arabisch, Englisch, Polnisch und Russisch an. In den Flyern findet man alle wichtigen Informationen rund um die Bibliothek, wie Hinweise zum vielfältigen Medienangebot, zur Anmeldung und zu den Ausleihfristen.

Die Mittel zur Übersetzung der Flyer wurden finanziert durch das Programm „KOMM-AN NRW“. Hier werden Förderungen des Integrationsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen über das kommunale Integrationszentrum des Kreises Warendorf an die kreisangehörigen Kommunen weitergeleitet, so auch an Ahlen. „Menschen, deren Sprachkompetenz in Deutsch noch nicht so ausgeprägt ist, fühlen sich jetzt noch mehr angesprochen und willkommen, ihr Wissen in der Bücherei zu vertiefen“, sagt Daniela Noack von der Stadtverwaltung. Wichtig sei es, Menschen guten und leichten Zugang zu außerschulischer Bildung zu ermöglichen. Der Flyer sei ein weiterer Schritt auf diesem Weg. 

Die Flyer liegen ab sofort an der Ausleihtheke und in der Volkshochschule bereit.
Zudem sind sie auch auf der Homepage der Stadtbücherei zu finden.

Foto: Leiterin Ewa Salamon und Mitarbeiterin Anna Siewert informieren Besucherinnen der Stadtbücherei über die neuen Flyer.

Leiterin Ewa Salamon und Mitarbeiterin Anna Siewert informieren Besucherinnen der Stadtbücherei über die neuen Flyer.