Stefan Danziger fragt: „Was machen Sie eigentlich tagsüber?“

Deutsch-deutsche Geschichten mit einem lachenden Auge zu „verkaufen“, ist das Talent von Stefan Danziger. Für die politisch-kulturellen Wochen, die sich in diesem Jahr dem 30-jährigen Jubiläum der deutschen Einheit widmen, kommt der junge Mann mit Schnurrbart, Schiebermütze und Holzfällerhemd nach Ahlen.

Wie einst der Berliner Künstler Heinrich Zille mit Stift und Feder, seziert und präsentiert Danziger verbal aufs Amüsanteste die Skurrilitäten des Alltags seiner Wahlheimat Berlin. Comedy in den politisch-kulturellen Wochen präsentieren die Kulturgesellschaft der Stadt Ahlen und das Bürgerzentrum Schuhfabrik am Mittwoch, 26. Februar, um 20.00 Uhr.

Geboren in der DDR, wollten Danziger und seine Familie in die BRD fliehen. Doch leider sind sie falsch abgebogen und in der Sowjetunion gelandet. Nach der Wende schaffte er es endlich in den Westen und landete in Berlin-Wedding. Auf den Straßen Berlins erlernte er seinen Stil und entdeckte seine Gabe, Menschen stundenlang mit deutsch-deutscher Geschichte zu unterhalten. Seine ersten komödiantischen Sporen verdiente er sich daher quasi nebenbei als Stadtführer. Was anscheinend gut ankam und für witzig befunden wurde. Da es ihm nicht reichte, das nur tagsüber zu tun, beschloss er vor über fünf Jahren, das auch nachts auf den Comedy-Bühnen Berlins zu tun. Erst auf Deutsch und dann noch auf Englisch. Das eröffnete ihm die Möglichkeit, auch auf den Bühnen Amsterdams, Londons und Edinburghs aufzutreten. Seine Comedy beleuchtet charmant Geschichte und die Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags. Einem größeren TV-Publikum präsentierte er sich im Oktober mit einem Auftritt beim 3sat-Festival für Comedy.

Stefan Danziger ist tagsüber Tour-Guide, nachts Stand-up-Comedian. Damit beantwortet sich auch die Frage in seinem aktuellen Titel: „Was machen Sie eigentlich tagsüber?“ Stand-up-Comedy auf höchstem Niveau!

Künstlerprofil:
• 1983 geboren in Dresden
• 1988 bis 1995 aufgewachsen in der Sowjetunion
• seit 2006 professioneller Tour-Guide in Berlin
• 2011 zweiter Platz  bei der „FritzNacht der Talente“ in Berlin
• 2012 erstmals eigene englischsprachige Comedy-Shows in Berlin, London und Amsterdam
• 2015 erstmals Comedy-Show auf Griechisch in Athen
• 2015 Mitbegründer des Comedy Cafés in Berlin

Eintrittskarten zum Preis von 18 Euro (ermäßigt 12 Euro) sind im Vorverkauf der Stadthalle Ahlen, Friedrich-Ebert-Straße, Telefon 02382 20 00, bundesweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen unter www.reservix.de sowie direkt im Bürgerzentrum Schuhfabrik, Königstr. 7, Ahlen, erhältlich. Mitglieder der Kulturgesellschaft zahlen 15 Euro, diese Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf der Stadthalle.

Foto: Skurril und absurde Geschichten aus einem einst geteilten Land erzählt Stefan Danziger im Bürgerzentrum Schuhfabrik. (Foto: Anja Pankotsch)

Skurril und absurde Geschichten aus einem einst geteilten Land erzählt Stefan Danziger im Bürgerzentrum Schuhfabrik. (Foto: Anja Pankotsch)