Wieder volles Haus beim Schul-Tanz-Treff

Auch die inzwischen 21. Auflage des Schul-Tanz-Treffs in der Fritz-Winter-Gesamtschule erfreut sich größter Beliebtheit. Sogar Minuten vor der Veranstaltung musste Organisatorin Anke Gutsche noch einmal den Programmablauf ändern, weil es eine aktuelle Nachmeldung gab. „Das machen wir aber gerne“, so Anke Gutsche und ergänzt „wir schicken keinen nach Hause“.

So gab es am Vormittag über zwanzig Tanz-Präsentationen der unterschiedlichsten Stilrichtungen zu bewundern. Egal, ob Profi oder Neuling, alle fanden auf der Bühne in der Fritz-Winter-Gesamtschule ihren Platz und wurden frenetisch durch das Publikum angefeuert. Gemeinsam mit Guido Niermann führte Anke Gutsche gut gelaunt durch das über zweistündige Programm, das zahlreiche Höhepunkte bot. Dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren trat u.a. der Weltmeister im Popping, Arejay, zusammen mit Tom2Rock, die gerade mit der Tanzshow „Breaking Salsa“ mit einem internationalen Ensemble auf Tour durch Deutschland sind, auf. Zudem durfte sich die tanzbegeisterte Schülerschaft auf DNice freuen, der bereits mit Beyoncé, Mariah Carey, Sarah Connor oder Kylie Minogue auf der Bühne getanzt hat. DNice trat gemeinsam mit Daniel Fromme auf. Die hochklassigen Vorführungen wurden außerdem durch die Tanzschule Gueth aus Hamm, die Tanzschule Ingrid aus Warendorf und Telgte sowie Danceroom aus Beckum und Ahlen ergänzt.

Neben fünf weiterführenden Schulen aus Ahlen nahmen zudem Schulen aus Beckum, Hamm, Sendenhorst, Oelde, Telgte und Sassenberg am Tanz-Treff teil. Am Nachmittag fand die Veranstaltung mit verschiedenen Workshops ihre Fortsetzung. Dafür hatten sich 168 Interessierte angemeldet. Ein eindrucksvoller Beleg dafür, wie beliebt der Schul-Tanz-Treff der Ahlener Gesamtschule ist.

Foto: Impressionen vom 21. Schul-Tanz-Treff

Impressionen vom 21. Schul-Tanz-Treff