Berichte über Leidenswege Gleichaltriger machten betroffen

Foto: Am Gedenkort Bruno-Wagler-Weg gedachten Schülerinnen und Schüler vor allem der 1,5 Millionen Kinder, die Opfer des Nationalsozialismus geworden sind.

Der Opfer des Nationalsozialismus gedachten am Freitag Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums. Am Gedenkstein für die NS-Verfolgten legten sie zusammen mit der Ersten Beigeordneten Stephanie Kosbab einen Kranz zur Erinnerung an die zwischen 1933 und 1945 vom Hitlerregime ermordeten Menschen nieder.

Weiterlesen

Eine Kooperation zwischen der Therese-Münsterteicher-Gesamtschule und dem Sportarchiv Ahlen.

Weiterlesen

Noch bis Anfang März wird es dauern, dass an der Fritz-Winter-Gesamtschule 360 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 neue Unterrichtsräume beziehen werden. In den letzten Zügen liegen die Bauarbeiten, die nach Fertigstellung das Lernen in modernen und hellen Räumen mit Sichtbetonwänden ermöglichen.

Weiterlesen

Lange hat Kirsten Krimphove diesen Moment herbeigesehnt. „Endlich wird diese gefährliche Situation entschärft“, sagt die Leiterin der Albert-Schweitzer-Grundschule am Ostwall erleichtert und zeigt auf den vor der Schule liegenden Parkplatz. Die vielbefahrenen Autowege von Anwohnern, Innenstadtbesuchern und Lehrenden der Schule kreuzen sich hier.

Weiterlesen

Stolz halten die aktuellen FairBuddys die Urkunde in Händen. Sie sind froh, denn bis zur Auszeichnung durch Laura Buntenbroich von Fairtrade Deutschland e. V. gab es insgesamt fünf Kriterien zu erfüllen: „Ihr habt euch die Auszeichnung mehr als verdient, vieles auf die Beine gestellt und seid nun ein Vorbild für andere Schulen“, resümierte sie in einer Videobotschaft.

Weiterlesen

Die Schülerinnen und Schüler der Fritz-Winter-Gesamtschule (FWG) haben seit Beginn der Pandemie einen ganz besonderen Bezug zum Ahlener Krankenhaus entwickelt. Das bereits voraus gegangene Mut-Mach-Tüten Projekt, das die Schülerinnen und Schüler der Kurse Gesundheit und Hygiene der Stufen 10 gemeinsam mit ihren Lehrerinnen konzipiert haben, wurde im November 2021 mit dem kkvd-Sozialpreises 2021 dotiert.

Weiterlesen

Ahlen ist ein gewichtiger Wirtschafts- und Industrie-Standort, in dem viele Unternehmen nicht nur Arbeitsstellen, sondern auch Ausbildungsstellen anbieten. Da die Schere zwischen Bewerbern und Bedarf wird größer wird, hat es sich die In|Du|strie-Initiative Ahlen zur Aufgabe gemacht, dem Fachkräftemangel einmal auf andere Weise zu begegnen. So wurde in der Stadthalle der Berufs-Parcours initiiiert und organisiert.

Weiterlesen

Die „Energiesparfüchse“ der Fritz-Winter-Gesamtschule haben jetzt ihre Arbeit vergoldet. Zum Abschluss des auf vier Jahre angelegten Projekts „Energiesparen macht Schule“ gab es eine Goldurkunde und ein Preisgeld in Höhe von 1760 Euro.

Weiterlesen

Die Stadt Ahlen bittet, dass Eltern die Mitte Februar fällig werdenden Beiträge für Verpflegungsentgelte zurückhalten. In den Fällen, in denen Eltern eine Lastschriftermächtigung erteilt haben, werden für den Februar keine Entgelte eingezogen. Eltern, die die Überweisung per Dauerauftrag an die Stadtkasse überweisen, sollten diese weiterhin stoppen oder aussetzen.

 

Weiterlesen

Es habe beim digitalen Unterricht „geruckelt“, hieß es nach den verlängerten Weihnachtsferien allenthalben. Schulen in ganz Deutschland gingen an ein und demselben Tag zum Distanzlernen über. Thorsten Müller, IT-Leiter der Stadtverwaltung, spricht von einem Stresstest, dem sich die auch an den Ahlener Schulen verwendete Onlineplattform IServ unterzogen habe. In seinem Urteil über IServ ist Müller trotz vielfach vernommener Kritik fest: „Den Test hat es bestanden, mit Bravour.“

Weiterlesen