Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Warendorf liegt auch am dritten Tag in Folge über der kritischen Marke von 100. Daher greift nun die so genannte „Notbremse“ des Landes NRW. Allerdings bleiben der Einzelhandel und kulturelle Einrichtungen für die Bürgerinnen und Bürger mit Einschränkungen geöffnet.

Weiterlesen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Dienstag (13. April) 23 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zugleich haben 24 Personen das Virus überwunden. Die Zahl der akut Infizierten sinkt damit um einen Fall auf 521. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 9617 (Montag: 9594). Davon gelten 8886 Personen (Montag: 8862) als wieder gesundet. Unverändert 210 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Weiterlesen

In seinem Ostergruß kündigte es Bürgermeister Dr. Alexander Berger bereits an: Am Sonntag, 18. April, richtet die Stadt Ahlen eine Gedenkfeier für die in Ahlen an Covid-19 verstorbenen Menschen aus. Das städtische Gedenken erfolgt damit am selben Tag, an dem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu eine nationalen Gedenkfeier eingeladen hat.

Weiterlesen

Der Kreis Warendorf zieht eine positive Bilanz seiner Teststrategie: Seit dem Start der kostenlosen Schnelltests am 8. März konnten bis zum 31. März 28.620 Tests auf das Coronavirus in den insgesamt 133 Teststellen im Kreis durchgeführt werden. Bei den Tests sind 79 Menschen entdeckt worden, die mit dem Coronavirus infiziert waren. Das entspricht einem Anteil von 0,28 Prozent.

Weiterlesen

Bis zum Ablauf des 18. April verlängert die Stadt Ahlen die seit November geltende Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen auf 16 Straßen, Wegen und Plätzen des Stadtgebietes. In der Begründung heißt es, dass das COVID-19-Ausbruchsgeschehen und die pandemische Lage in Deutschland weiter anhalten.

Weiterlesen

Trotz der derzeitigen öffentlichen Diskussion um den Impfstoff von AstraZeneca und dem kurzweiligen Impfstopp der Bundesregierung, geht es nach der offiziellen Freigabe nun weiter mit der Covid-19-Impfung für das Team des St. Franziskus-Hospitals Ahlen.

Weiterlesen

Bereits seit mehr als 15 Jahren leisten die Lern-, Sprach- und Lesepaten in Ahlen ehrenamtliche Arbeit. Inzwischen sind sie Teil des Projekts „Alt & jung - Chancenpatenschaften“. Die Paten sind nicht nur wichtiger Baustein bei generationenübergreifenden Begegnungen.

Weiterlesen

Die meisten Menschen erleiden durch die Corona Pandemie Einschränkungen. Nicht zuletzt die Schülerinnen und Schüler können ein Lied davon singen: Homeschooling, Ausfall von Unterricht, die Trennung der Klassengemeinschaften – einschneidende Veränderungen für junge Menschen. Umso bemerkenswerter ist das Projekt, was die Kurse Gesundheit und Hygiene der Stufen 9 und 10 gemeinsam mit ihren Lehrkräften an der Fritz-Winter-Gesamtschule Ahlen konzipiert haben.

Weiterlesen

Neben der offiziellen Corona-Warn-App der Bundesregierung soll die App „luca“ dabei helfen, gesellschaftliches Leben in der Pandemie wieder zu ermöglichen. Der Kreis Warendorf ist Modellregion zur Erprobung von "luca". Was macht sie anders als die offizielle Corona-Warn-App der Bundesregierung? Die Verbraucherzentrale im Kreis Warendorf gibt einen Überblick:

Weiterlesen

„Ausbaufähig, aber im Bestand nicht gefährdet“, so bezeichnet Tim Haverkock von der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen–Lippe (KZVWL) die zahnmedizinische Versorgung in Ahlen. Während im Kreis Warendorf vergleichsweise überdurchschnittlich viele Zahnärzte und Zahnärztinnen praktizierten, liege der Versorgungsgrad in der Wersestadt bei rund 80 Prozent.

Weiterlesen