„Integrationspreis 2015 “ wird im Rahmen der „Demokratiekonferenz“ verliehen

Bereits zum siebten Mal schreibt die Stadt Ahlen den Integrationspreis aus. Seit letztem Jahr wird mit dem Preis immer ein bestimmter Lebensbereich in den Fokus genommen. Was würde da in diesem Jahr näher liegen als das Motto „Demokratie leben!“.

Viele Menschen kommen derzeit auf der Flucht vor Krieg und Armut zu uns – und es ist wunderbar, wie sehr sich Ahlenerinnen und Ahlener für diese Menschen in unterschiedlicher Weise engagieren. Außerdem sind in den letzten Jahren und Jahrzehnten Menschen zu uns gekommen, die selbst eine Fluchtgeschichte haben, sich integrieren konnten und sich nun für eine gleichberechtigte und vielfältige Gesellschaft einsetzen.

Diese Personen, Initiativen oder Einrichtungen sollen in den Blick genommen werden. Preisverdächtig sind besonders Engagement oder Maßnahmen, deren Wirken Vorbildcharakter hat und die dem Abbau von Barrieren und Vorurteilen im Zusammenleben dienen. Die Verleihung des Preises erfolgt dann im Rahmen der Demokratiekonferenz am 22. Oktober 2015.
 
„Die Bewerbung ist ganz einfach. Für einen Vorschlag müssen vier kurze Fragen beantwortet werden, die in einem Formular aufgeführt sind. Dieses steht hier zum download * bereit. Außerdem ist das Formular in der Printfassung beim Integrationsteam der Stadt erhältlich. Für Nachfragen stehen wir gerne unter der Telefonnummer 02382/59-747 zur Verfügung“, bietet Daniela Noack an.

Das Integrationsteam freut sich auf Vorschläge bis zum 12. Oktober 2015 an: Stadt Ahlen – Integrationsteam, Westenmauer 10, 59227 Ahlen oder per E-mail: integrationsteam@stadt.ahlen.de

*Bitte speichern Sie das Dokument erst auf Ihrem Rechner und senden es dann an integrationsteam@stadt.ahlen.de