Als entspannt bezeichnet verantwortlicher Fachbereichsleiter Christoph Wessels die Stimmung an den 14 städtischen Schulen vor Wiederbeginn des Unterrichts nach den Herbstferien. „Die vom Land für weiterführende Schulen erneut angeordnete Maskenpflicht im Unterricht hat nach unseren Feststellungen keine Besorgnis ausgelöst, eher sind damit offene Tore eingelaufen worden“, kommentiert Wessels.

Weiterlesen

Karte und Straßenkatalog präzisieren, wo Masken zu tragen sind

Foto: Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Fachbereichsleiterin Gabriele Hoffmann stellen die Allgemeinverfügung vor.

Übersichtlicher und bestimmter ist die Allgemeinverfügung, die die Stadt Ahlen am Donnerstagabend erlassen hat. Sie präzisiert mit Wirkung ab Freitag, 23. Oktober, die Regelungen, die in der letzten Woche nach Überschreiten der Sieben-Tages-Inzidenz von 50 angeordnet worden waren. Weiterhin gilt, dass die Pflicht zum Tragen einer Mundnasenbedeckung für den öffentlichen Raum gilt, wo Menschen dichter und/oder länger zusammenkommen.

Weiterlesen

Am Freitag (23. Oktober) meldet der Kreis Warendorf 52 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Dem gegenüber stehen 21 Gesundmeldungen im Vergleich zum Vortag, somit gelten nun 308 (Vortag: 277) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 1.507 (Vortag: 1.455). Davon gelten 1.178 (Vortag: 1.157) als wieder gesundet.

Weiterlesen

„Ich bin Ahlener, ich liebe Ahlen“, sagt Bircan Karadeniz und findet es selbstverständlich, dass jetzt alle etwas tun müssen, um die Covid-19-Ansteckungen zu verlangsamen, bestenfalls sogar zu stoppen. Für den Inhaber eines Reisebüros auf der Hansastraße ist es „doch ganz logisch, die zu schützen, die man liebt.“

Weiterlesen

Rathauspavillon bleibt Infopoint

Foto: Der Pavillon auf dem Rathausvorplatz wurde deutlich aufgewertet und fungiert als zentraler Infopoint für das Verwaltungsgebäude.

Bereits seit einigen Monaten bewährt sich der Pavillon auf dem Rathausvorplatz als erste Anlaufstelle für Besucherinnen und Besucher des zentralen Verwaltungsgebäudes der Stadt Ahlen. Dieser ist seit einigen Tagen durch große Buchstaben und einfache Funktionsbeschreibungen nun deutlich als Infopoint erkennbar.

Weiterlesen

Nur gemeinsam aus diesen schwierigen Zeiten: “Dankeschön” der Ordnungsabteilung

Die neue Corona-Lage hat einmal mehr zu kurzfristigem Umdenken und zu Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben in Ahlen geführt. “Da ist leider wieder vielen ein Strich durch lang geplante Feierlichkeiten wie Taufe, Silberhochzeit oder rundem Geburtstag gemacht worden”, bedauert Fachbereichsleiterin Gabriele Hoffmann die aktuelle Situation.

Weiterlesen

Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen werden für die Nachbarschaftshilfe der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ wieder ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht. „Wir wollen vorsorgen und im Bedarf, Hilfen für ältere und hilfsbedürftige Personen anbieten können“, erläutert Anne Althaus, Mitarbeiterin in der Leitstelle.

Weiterlesen

Zum Schutz von Patienten, Mitarbeitern und Besuchern vor dem Corona-Virus gilt ab Samstag (17.10.2020) bis auf weiteres eine erneute Besuchssperre im St. Franziskus-Hospital Ahlen. Aufgrund der aktuell steigenden Corona-Infektionszahlen in Ahlen und im restlichen Kreis Warendorf tritt erneut diese Präventionsmaßnahme in Kraft.

Weiterlesen

Angesichts der weiter stark steigenden Zahl von Neuinfektionen in Ahlen werden die Corona-Regeln für das Stadtgebiet deutlich verschärft. Eine eng mit dem Krisenstab des Kreises Warendorf und dem Gesundheitsamt abgestimmte Allgemeinverfügung der Stadtverwaltung geht über die Coronaschutzverordnung des Landes und über die für den ganzen Kreis bereits bestehenden Einschränkungen deutlich hinaus.

Weiterlesen

Unerlaubte Feierlichkeiten: Bürgermeister verlangt „die Strenge des Gesetzes“ (Ahlen Belediyesinden önemli Açıklama)

Erneuert hat Bürgermeister Dr. Alexander Berger seinen Appell, Familienfeiern und sonstige Festlichkeiten derzeit zu vermeiden. Hintergrund sind die aktuellen Zahlen von Neuinfektionen mit Covid-19. Für den Kreis Warendorf gilt seit Dienstag (13. Oktober) eine Wocheninzidenz von 36,0. Damit ist die sogenannte „35er“-Grenze gerissen, nach der besondere Schutzmaßnahmen zu treffen sind.

Weiterlesen