Familientreff im Pfarrheim St. Elisabeth

Seit Januar hat der Familien- und Gesundheitstreff des Forums gegen Armut ein neues Zuhause. Die Besucher und das Team freuen sich über die neuen Räume im Pfarrheim St. Elisabeth. Die Premiere für den Standort am Bürgermeister-Corneli-Ring fand am 11. Januar statt.

„Die Räumlichkeiten an der Rosenstraße waren viel zu klein geworden“, freut sich Sandy Richter über die großzügige Geste der katholischen Kirchengemeinde, ihre Einrichtung samstags zur Verfügung zu stellen. Auch die Gäste und die Helferinnen sind begeistert: „Es ist heller, größer, freundlicher!“ Nachhilfe, Vorlesen, Theater- und Tanzgruppe – für alle Angebote gibt es nun ausreichend Platz, auch für das gemeinsame Frühstück, das jeden Samstag um 10 Uhr beginnt und im Mittelpunkt steht. Besonders für die Eltern ist das die Möglichkeit, über ihre Sorgen und Anliegen im Vertrauen zu sprechen sowie Tipps und Adressen von Ansprechpersonen zu bekommen, die helfen können. „Das Angebot ist ein Türöffner. Hier fühlt sich jeder willkommen. Behördengänge sind oft mit Ängsten verbunden, der Austausch mit anderen führt dazu, Hürden abzubauen und Brücken aufzubauen“, erläutert Marina Bänke, Koordinatorin der Ahlener Präventionskette, den großen Mehrwert der geleisteten Arbeit im Familientreff.

Foto: Diskussionsrunde

Foto: Gruppenfoto