„Mammutreport“ goes Instagram

Noch gibt es in Ahlen keine aktive Plattform für Jugendliche. Doch das soll sich bald ändern. Die Ahlener Jugendredaktion „Mammutreport“ plant eine Instagramseite von Jugendlichen für Jugendliche. Welche Inhalte und in welcher Form sollen auf der neuen Plattform zu sehen sein – darüber tauschten sich die Teilnehmenden der 5. Konferenz „Ahlen neu denken!“ aus.

Am 20. November war es wieder so weit: Die Ahlener Jugendkonferenz „Ahlen neu denken!“ fand zum 5. Mal statt, diesmal im JuK-Haus mit dem Thema „Jugendgerechte Informationsplattform“. Rund 30 interessierte Jugendliche waren dabei. Moderatorin Jasmin Schumacher führte gekonnt durch die Veranstaltung.

Was geht in Ahlen für Jugendliche? Welche Veranstaltungen gibt es? Was interessiert die Ahlener Jugend? Wo kann man die nächste Aktion starten? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Teilnehmenden und tauschten sich mit der Jugendredaktion „Mammutreport“ aus. Denn die jungen Redakteure haben die Idee einer neuen Instagramseite von Jugendlichen für Jugendliche mitgebracht. Als Einstieg führte das Redaktionsteam durch ihre bestehende Mammutreport-Internetseite und stellte anschließend das neue Projekt vor.

Mit diesem Impuls ging es dann in die Gruppenarbeit. Dort wurden gemeinsam Ideen über die Inhalte und Umsetzung der Instagramseite gesammelt. Die Jugendlichen konnten ihre Vorstellungen und Interessen einbringen und somit ein Teil des zukünftigen Vorhabens werden. Gewünscht wurden vor allem Beiträge über Veranstaltungen und Aktionen in den Schulen. „Wir freuen uns über alle Anregungen und neue Impulse und werden Anfang des Jahres mit der konkreten Konzeptionierung der Seite starten“, sagte abschließend Ariane aus dem Redaktionsteam. Die Dokumentation der Konferenz finden Sie in Kürze hier.

Außerdem warb das Team für eine Mitgliedschaft in der Jugendredaktion, dessen Sitzungen jeden 1. und 3. Donnerstag  von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Stadtbücherei Ahlen stattfinden.

Foto: Die Jugendredaktion Mammutreport stellt ihre Seite vor

Foto: Gruppenarbeit

Foto: Pinnwand mit Ergebnissen

Foto: Gruppenarbeit 2