Jugendhilfe im Strafverfahren

Die Jugendgerichtshilfe bzw. Jugendhilfe im Strafverfahren ist eine gesetzlich vorgeschriebene Aufgabe des Jugendamtes.
Wir, von der Jugendhilfe im Strafverfahren, werden tätig, wenn wir, in der Regel von der Staatsanwaltschaft, erfahren, dass gegen einen Jugendlichen oder Heranwachsenden strafrechtlich ermittelt wird.
Wer also eine Straftat begeht, muss damit rechnen, dass gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wird.
Wir begleiten und betreuen somit Jugendliche (14 - 17 Jahre alt) und Heranwachsende (18 - 20 Jahre alt), die eine Straftat begangen haben.
Wir

  • informieren
  • beraten
  • begleiten
  • berichten
  • vermitteln und
  • besuchen

Was dies im Einzelnen heißt, kann bei den Aufgabenbereichen und den Erzieherischen Maßnahmen erfahren werden.