Frühstück in der Kita

Mit einem Ernährungsprojekt im Jahr 1999 fing alles an. 3 Wochen haben wir mit den Kindern gemeinsam für unser Frühstück eingekauft und dieses natürlich auch zusammen vorbereitet. Die Kinder und Eltern waren so begeistert, dass wir diese Art des Frühstückangebotes fest in unsere Konzeption übernommen haben.

Bei unserer Form des Frühstücks geht es um mehr als nur ums Essen und gesunde Kost:

  • Die Kinder werden aktiv an der Vor- und Zubereitung des Frühstücks beteiligt;
  • feste Strukturen bilden einen sicheren Rahmen
  • frühstücken in ruhiger und gemütlicher Atmosphäre
  • Stärkung der Ich – Kompetenzen
  • autonomes Handeln wird gefördert
  • soziale Kompetenzen werden vermittelt und eingeübt
  • Die Kinder erfahren wichtiges über die Nahrungsmittel und den Zusammenhang zur eigenen Gesundheit;
  • Hygieneverhalten wird eingeübt
  • Tischkultur wird vermittelt
  • Für uns Alle ist der Frühstückstisch ein Ort der Kommunikation;

In der Fledermausgruppe frühstücken die Kinder während des Freispiels in der Zeit von ca. 8:30 bis 10:30 Uhr an einem vorbereiteten Tisch in kleinerer Runde gleitend.
In den beiden U3-Gruppen haben wir zu Beginn des Kita-Jahres eine gemeinsame, feste Frühstückszeit (ca. 9:30 Uhr nach dem gemeinsamen Morgenkreis), die besonders unseren jüngsten Kindern entgegen kommt. Je nach dem Bedürfnis der Kindergruppe führen wir nach der Eingewöhnungsphase (Mitte November / Anfang Januar) das gleitende Frühstück ein oder bleiben bei der festen Frühstückszeit.