Integration

Seit Februar 2000  ist unsere integrativ/inklusive Arbeit fester Bestandteil der Einrichtung.
Inklusive Arbeit bedeutet für uns, individuelle Unterschiede von Kindern und deren Familien als Normalität zu betrachten.
Kinder mit und ohne Behinderung, Kinder mit unterschiedlichen Nationalitäten und Sprachen, unterschiedlicher Entwicklungsstufen spielen und lernen mit- und voneinander.
Dieses gemeinsame Miteinander fördert die sozialen Kompetenzen des Einzelnen und der Gemeinschaft.
Verhaltensweisen wie gegenseitige Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft, Toleranz und Akzeptanz können so in besonderer Weise erfahren werden.

„Zeige mir, wie ich es schaffen kann!“

Durch eine ganzheitliche Sichtweise auf das Kind, mit seinen Wünschen und Bedürfnissen, durch die Anwendung heilpädagogischer Methoden, durch geschaffene Rahmenbedingungen (Raum, Personal, Zeit) und vor allem durch Empathie und Wertschätzung haben alle unsere Kinder die Möglichkeit, selbst bestimmt ihren Kindergartenalltag zu erleben.