Klimaschutz im Lilienthalweg

Hilfsmittel zum Klimaschutz
Müllsammlung
Turnen zum Thema Mülltrennung
Gestaltung eines Plakates aus Müll
Die Müll-Modenschau
Ein Müllmodel
Idee des Elternrates

Klimaschutz

Aus den Mitteln der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ hat die Stadt Ahlen eine Förderung über vier Jahre erhalten. Somit werden Schulen und Kindergärten vom e&u Energiebüro unterstützt und begleitet um Kindern und Jugendlichen von Anfang an für einen nachhaltigen Ressourceneinsatz zu sensibilisieren.

Für unsere Einrichtung bedeutet dies, dass wir mit den Kindern u.a. die Themen „Mülltrennung, Strom, Energie- und Wasserverbrauch, sowie Natur“ in unseren Kindergartenalltag integrieren und den Kindern bewusst vorleben, wie wir mit unseren Ressourcen richtig umgehen sollten.

Als erstes sind wir mit dem Thema Mülltrennung eingestiegen und haben u.a. Mülleimer mit Fotos versehen, um den Kindern deutlich zu machen, wo welcher Müll hinein gehört. So können sich selbst die jüngeren Kinder daran orientieren.
Um den Kindern und auch Eltern bewusst zu machen, wie viel Abfall wir in der Woche allein beim Frühstück produzieren, haben wir den Müll gesammelt und ihn anschließend nach einer Woche auf einem Tisch verteilt. Gemeinsam mit den Kindern haben wir überlegt, wie wir den Müll vermeiden bzw. reduzieren können. Diese Tipps haben wir aufgeschrieben und für die Eltern ausgehangen.
Da wir in dieser Zeit sehr viel Abfall gesammelt hatten, haben wir überlegt, was wir damit anstellen könnten. Besonders gerne basteln unsere Kinder mit wertfreiem Material und so entstand die Idee aus dem Müll Verkleidungen zu gestalten! Es wurden sehr schöne, individuelle Kostüme kreiert, die die Kinder bei einer großen Modenschau „Die Lilienthaler Müllmodels“ präsentieren konnten.
Bei unserem Elternrat ist der Klimaschutz auch ein Thema und so entstand die Idee eine Tauschbörse für Kinderkleidung zu organisieren. Diese wird am 10. März von 10 bis 13 Uhr in unserem Kindergarten stattfinden!