Die Ausschüsse tagen gemeinsam am Dienstag, 25. Juni, um 17.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses.

Weiterlesen

„Wie wollt Ihr in Zukunft leben? Was können wir im Kreis Warendorf für Euch verbessern? Gibt es ausreichend Angebote für Jugendliche? Machen wir genug für den Klimaschutz? Und wie sieht es mit Euren beruflichen Zielen und Möglichkeiten aus? Um diese und andere Fragen wird es heute gehen – und wir sind gespannt auf Eure Antworten“,

Weiterlesen

Gelegenheit, sich sachkundig durch das Ahlener Rathaus und die Stadthalle führen zu lassen, haben alle Interessierten am Samstag, 29. Juni. Eine knappe Woche bevor im Stadtrat der Grundsatzbeschluss fällt, ob das Ensemble aus Rathaus und Stadthalle saniert oder zugunsten eines Neubaus von multifunktionalem Bürgerforum und Stadthaus (Bürgercampus) weichen soll, bietet das Zentrale Gebäudemanagement (ZGM) Rundgänge an.

Weiterlesen

Gerade noch trockenen Fußes erreichten der Bürgermeister und seine Mitarbeiter den Hof Post in der Ahlener Bauerschaft Brockhausen. Nur wenige Augenblicke nach ihrem Eintreffen öffneten sich am dunklen Himmel die Schleusen zu einem ergiebigen frühsommerlichen Landregen.

Weiterlesen

Mit einem eindringlichen Appell wandte sich Bürgermeister Dr. Alexander Berger jetzt an den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker. Dieser kam zu Besuch ins Ahlener Rathaus zum regelmäßigen „Bericht aus Berlin“. „Machen Sie sich stark, dass das Gesetz kommt“, verlangte Berger zügige Schritte in Berlin, um die Grundsteuer zu retten.

Weiterlesen

Über die Zukunft der Kindertagespflege will eine Konferenz beraten, zu der Bürgermeister Dr. Alexander Berger nach den Sommerferien einladen will. Informiert werden sollen die in Ahlen rund 40 tätigen Tagesmütter über anstehende Änderungen im Kinderbildungsgesetz (KiBiz), darüber hinaus wird ein Referent des Landesverbandes der Tagesmütter und Tagesväter über die aktuelle Situation der Tagesbetreuung in NRW berichten.

Weiterlesen

Die alte sprichwörtliche Empfehlung „Vor Eichen sollst Du weichen“ ist bekannt als Warnung vor Blitzschlag bei Gewittern. Viel mehr Sinn macht sie jedoch derzeit als mahnender Hinweis auf die Raupen des Eichenprozessionsspinners. „Sie werden von Jahr zu Jahr mehr, haben sich förmlich bei uns eingenistet“, stellt Michael Göttfert vom Ahlener Ordnungsamt fest und teilt die Erfahrung anderer Kommunen.

Weiterlesen

Jörg Adomat ist es gewohnt, vor größeren Menschenmengen zu sprechen. „Das macht mir eigentlich nicht viel aus“, sagt der Personalratsvorsitzende. Auf der jüngsten Versammlung aller Mitarbeitenden der Ahlener Stadtverwaltung zur Frage „Neubau oder Sanierung des Rathauses“ sei aber auch er nervöser gewesen als sonst.

Weiterlesen