1472 bis 1534

ZeitText

1466/1467

Errichtung des Klosters Maria Rose der "Schwestern vom gemeinsamen Leben". Als Gründungsdatum wird auch die Zeit um 1450 angegeben.
1472/1473Bau der Klosterkirche.
um 1480Bau der heutigen St.-Bartholomäus-Kirche.
1480 o. 1483Ein Feuer, das durch einen Blitzschlag ausgelöst wird, vernichtet rund ein Drittel der Stadt.
1492Eine Missernte bringt eine große Hungersnot über die Stadt.
1505Ahlen wird von der orientalischen Pest heimgesucht.
1512Bau des gotischen Sakramentstürmchens in der St.Bartholomäus-Kirche.
1520Der Schützenverein Ahlen wird als erste Schützenbruderschaft der Stadt ins Leben gerufen.
1528Erstmaliger Nachweis des Fastnachtsbrauchtums in Ahlen.
15331.6. Die Reformationsbewegung erreicht Ahlen. Es kommt zu einem Bildersturm auf die Kirchen und zur Vertreibung der kath. Priester. Cotius wird neuer Prediger.
153322.9. Mit Hilfe einer List wird Ahlen wieder katholisch, doch bleibt es bis zum Ende des 30jährigen Krieges (1648) in religiösen Belangen unruhig. Mordanschlag auf Pfarrer Harmann. Der Attentäter wird hingerichtet, doch scheitert das Vorhaben Harmanns, dem Delinquenten das kirchliche Begräbnis zu verweigern, am Widerstand der Bürger Ahlens.
153411.11. Der münsterländische Landtag debattiert in Ahlen. Er beschließt, dass die Stadt eine große Summe zur Finanzierung der Belagerung der Wiedertäuferstadt Münster aufbringen muß.