1614 bis 1686

ZeitText
Mitte 16. Jh.              Kauf des ersten schweren Geschützes mit dem Namen "Die schorfede Grete".
1614In Ahlen findet ein aktenkundlicher Hexenprozess statt.
1618-1642Während des 30jährigen Krieges wird Ahlen 17mal überfallen und ausgeplündert.
162321. 2. Ahlen wird nach heftigem Bombardement durch das Anholt‘sche Regiment besetzt. Die Truppen rücken erst Mitte Juni ab.
162518. 2. Graf v. Brunhorst und Freiherr v. Bathenberg rücken in Ahlen ein.
162714. 4. Rittmeister Amsteroth löst seine Vorgänger ab.
1633Ahlen wird durch die Schweden unter Landgraf Wilhelm v. Hessen besetzt.
1642Der Prinz von Dänemark besetzt Ahlen, das damit zum 17. Mal geplündert wird. Dolberg hat ca. 700 Einwohner.
1658Errichtung einer kleinen Klause am Leprosenhospital.
1664-1667

Im 2. Seekrieg zwischen Holland und England sagt der Bischof den Niederländern seine Unterstützung zu. General Gorgas besetzt deshalb mit 4 Kompanien für drei Monate die Stadt, um die nötige Anzahl an Soldaten sowie Gelder zu requirieren.

166810.08. Bei einem verheerenden Brand werden rund 100 Häuser Opfer der Flammen.

1672

Ahlen wird im Verlauf eines Raubkrieges der Franzosen durch Truppen des Kurfürsten gebrandschatzt.
1675Ahlen wird Station der reitenden Post von Frankfurt nach Münster.
1680Ein weiteres Mal wird Ahlen durch die abrückenden Franzosen gebrandschatzt.
1685Abbruch des Nordtores wegen Einsturzgefahr.