Das Wappen der Stadt Ahlen

Stadtwappen Ahlen
Stadtwappen Ahlen

"In Rot ein golden gekrönter, einwärts gekrümmter, siebenfach geflügelter silberner Aal. Über dem Wappenschild eine dreitürmige Mauerkrone mit Tor." -  Der bereits 1255 in einem Stadtsiegel nachweisbare Aal gilt als vermeintlich redendes Symbol für den Stadtnamen (Ahlen, um 805 villa alna, später alnon, alnen oder Alen). Die ausgeprägten Flügel werden auch auf das lateinische ala (Flügel, mittelalt. Fischflosse) zurückgeführt oder sind aus Kiemenflossen entwickelt worden. Der früheste Nachweis des Wappens wird in einem rekonstruierten Schlussstein in der Alten Kirche St. Bartholomäus Ahlen um 1500 erkannt. Eindeutig nachweisbar ist das Wappen auf Ahlener Kupfermünzen von 1584, 1610 und 1616.


Städten unter 10.00 Einwohnern wurden drei Türme auf der das Stadtrecht symbolisierenden Mauerkrone zuerkannt. Die ohne historische Vorlage für Ahlen gewählte Tinktur rot-silber entspricht den erstmals 1483 in Form des silbernen Pferdes im roten Feld nachweisbaren westfälischen Farben.

Vom preußischen König genehmigt am 5. Dezember 1910.