Weiter zum Inhalt
< Zurück | Ausstellung | Kultur

Avantgarde in den Niederlanden

Die expressionistische Künstlergruppe De Ploeg

Freitag, 16.02.2024, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Foto: Ausstellung De Ploeg

Die Künstlergruppe „De Ploeg“ – zu deutsch: der Pflug – gründete sich in Groningen 1918. Ähnlich wie in Deutschland „Die Brücke“ strebten auch diese jungen Künstler*innen nach regem Austausch sowie neuen Ausstellungs- und Entwicklungsmöglichkeiten und wollten sich gemeinsam in der aktuellen Kunst-Szene engagieren. In den 1920er Jahren entfaltete sich ein variantenreicher expressionistischer Stil, der sowohl regional eingebunden als auch international ausgerichtet war. Die Künstler*innen sind echte Entdeckungen, kein „Abklatsch“ der deutschen Expressionisten – gleichwohl gibt es viele Anknüpfungspunkte, die überzeugen.

Die Ausstellung umfasst rund 100 Werke, überwiegend Gemälde und Grafiken, sowie Kunstgewerbe, Plakate und Drucksachen. Fotografien aus dem Groningen der 1920er Jahre runden das lebendige Bild ab.

Vorgestellt werden schwerpunktmäßig die Gründungsmitglieder von „De Ploeg“: Johan Dijkstra, Jan Wiegers, Jan Altink und George Martens. Themenräume erschließen wichtige Motivgruppen, wie Landschaften und bäuerliches Leben, Aktstudien, Stadtdarstellungen sowie konstruktivistische Experimente. Weitere, temporärer Mitglieder, wie Alida Pott, Hendrik Werkman und Jan van der Zee, werden unter thematischen Gesichtspunkten einbezogen.

Hauptleihgeber ist das Groninger Museum, das dieses Projekt maßgeblich unterstützt und überhaupt möglich macht.
Die Ausstellung wurde großzügig gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

Mit Werken von Wobbe Alkema, Jan Altink, Johan Dijkstra, Johan Faber, Jon Hansen, Jan Jordens, Ekke Kleima, George Martens, Henk Melgers, Alida Pott, Hendrik de Vries, Jannes de Vries, Hendrik Werkman, Jan Wiegers, Jan van der Zee

Bringen Sie gerne Smartphone und Kopfhörer mit – Ein unterhaltsamer Online-Audio-Guide (deutsch/englisch) leitet durch die Ausstellung!

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Samstag von 15 bis 18 Uhr
Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr

Veranstalter

  Kunstmuseum Ahlen
 
 

Redaktionelle Verantwortung: Redaktion Stadtportal Ahlen | Impressum