| Bauen

Wenn das nichts ist! Ahlens erste Doppelrutsche steht auf dem Schulhof der Paul-Gerhardt-Schule. „Jetzt kann man quasi um die Wette rutschen“, sagt Jörg Pieconkowski von den Ahlener Umweltbetrieben beim Ferien-Ortstermin auf der Schulbaustelle. In einem Rekordtempo von vier Wochen hat die Stadt Ahlen zusammen mit acht beauftragten Firmen das Außengelände der früheren Johanna-Rose-Schule komplett umgekrempelt.


| Rathaus & Politik

Entgegen tritt Bürgermeister Dr. Alexander Berger einem in Teilen der Medien verbreiteten Vorwurf, die Stadt Ahlen habe in der Diskussion um Neubau oder Sanierung des Ensembles aus Rathaus und Stadthalle Fehlinformationen gestreut.


| Soziales & Gesundheit

Sprache fördern, Theater spielen und Natur erleben: Damit wirbt auch in diesem Jahr das Sprachcamp von Innosozial. Das Angebot für Ahlener Grundschulkinder läuft noch bis zum 23. August.


| AUB

Eine für den Wirtschaftswegebau „Mega-Baustelle“ erlebt zurzeit die Stadt Ahlen am Prozessionsweg. Bauleiter Ansgar Drees greift ganz bewusst zum Superlativ. „Einen so langen Abschnitt haben wir bislang noch nie an einem Stück saniert“, sagt der Straßenbautechniker der Ahlener Umweltbetriebe (AUB).


| Soziales & Gesundheit

Die Stelle der Integrationsbeauftragten der Stadt Ahlen ist seit Anfang August neu besetzt. Christiane Heuser ist neue Stelleninhaberin als Elternzeit-Vertreterin der bisherigen Stelleninhaberin Olga Holin-Burmann.


| AUB

Jörg Pieconkowski merkt man an, dass ihm seine Arbeit bei den Ahlener Umweltbetrieben mit Freude erfüllt. Leicht funkeln seine Augen, als der der Gruppenleiter der Grünflächenunterhaltung durch den Sand des Spielplatzes am Franz-Liszt-Weg streift. „Das ist alles individuell geplant und hergestellt, nichts kommt von der Stange“, zeigt er mit dem Finger auf Details, die dem Besucher beim oberflächlichen Blick zu entgehen drohen.


| Stadtbücherei

Einen für die Stadtbücherei lohnenswerten Ausflug unternahmen im Rahmen des Sommerleseclubs (SLC) Mädchen und Jungen in die Buchhandlung Mayersche. „Geld anderer Leute auszugeben, macht ja besonders viel Spaß“, sagte augenzwinkernd Fachbereichsleiter Christoph Wessels im Anschluss an die Einkaufstour durch den Buchladen an der Oststraße.


| Rathaus & Politik

„Film läuft!“ Cineasten dürfen sich schon jetzt freuen: Im Herbst wird Ahlen wieder zur Filmstadt. Schauspieler Adrian Topol, aus Ahlen stammender Schauspieler, Regisseur und Produzent, kehrt mit seinem jüngsten Projekt zurück an die Werse.


| Rathaus & Politik

In neuem Design und wieder unter altem Namen ist der Lufthansa-Airbus A 320-200 unterwegs, der vor sieben Jahren auf den Namen „Ahlen“ getauft worden war. Seit einiger Zeit ist das Mittelstreckenflugzeug, das Linien in ganz Europa bedient, an der Lufthansa-Basis am Flughafen München stationiert. Weniger der Wechsel von Düsseldorf nach München sondern mehr die unerwartete Namensänderung hatte vor fünf Jahren in Ahlen für Verwunderung gesorgt.


| Soziales & Gesundheit

Zu einer Reise in ein Land, das als die Wiege der Zivilisation gilt, und das mit Weltwundern wie den Pyramiden von Gizeh sowie Namen wie Tut-ench-Amun, Ramses und Nofretete verbunden ist, lädt das Internationale Frauenfrühstück (IFF) am kommenden Samstag, 17. August, interessierte Frauen aus Ahlen und Umgebung ein.


| Ahlener Schulnetz

Geheimnisvolle Striche und Ziffern, mit Sprühkreide auf Kanaldeckeln und Straßenpflaster markiert, sieht man zurzeit an einigen Stellen im Stadtgebiet. Sie sind das sichtbare Zeichen eines der größten und finanziell aufwendigsten Vorhaben, das die Stadt Ahlen gegenwärtig umsetzt. Der Aufbau des Ahlener Schulnetzes vollzieht sich zu großen Teilen kaum sichtbar im Untergrund.


| Rathaus & Politik

Knapp 2.000 Euro können in diesem Jahr noch aus dem Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie Ahlen vergeben werden. Förderanträge, die dem Ziel der Weiterentwicklung des demokratischen Gemeinwesens dienen, können ab sofort gestellt werden.


| Bauen

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert ab Donnerstag, 15. August, den Konrad-Adenauer-Ring von der Einmündung der L 547 (Warendorfer Straße) bis zur Kreuzung B 58 / L 547 (Feldstraße / Beckumer Straße). Dieser Streckenabschnitt wird für die bevorstehenden Bauarbeiten voll gesperrt.


| AUB

Flächenmäßig ist sie die größte Straßenbaustelle, die es in Ahlen zurzeit gibt. Straßen und Kanäle im innerstädtischen Wohngebiet von Beethoven-, Mozart- und Schumannstraße werden seit Juni saniert, auch die Straßenbeleuchtung wird erneuert. Noch voraussichtlich bis ins Frühjahr dauern die Bauarbeiten, die rund 1,7 Millionen Euro kosten. Den Anfang machte die Beethovenstraße, in der die Kanäle bereits verlegt sind.


| Wirtschaft

Seit fast 25 Jahren beliefert die Markmann GmbH von ihrem Standort in Ahlen-Vorhelm Hotels, Innenausbauer, Objekteinrichter, Möbelhändler und Privatleute mit Boxspringbetten. Bürgermeister Dr. Alexander Berger und WFG-Geschäftsführer Jörg Hakenesch statteten dem Unternehmen an der „Alten Ladestraße“ nun einen Besuch ab.


| Bauen

Der Prozessionsweg erhält ab kommender Woche zwischen Ortsgrenze Sendenhorst und dem Ende der Ausbaustrecke Sendenhorster Straße eine neue Fahrbahndecke. Unter Vollsperrung erfolgen in der Bauerschaft Borbein die Bauarbeiten, welche voraussichtlich drei Wochen dauern werden.