| Bauen

Weniger Durchgangsverkehr, bessere Luft und mehr Wohn- und Lebensqualität in Ahlen: Das Land Nordrhein-Westfalen fördert mit 10,6 Millionen Euro die neue Osttangente, um Anwohnerinnen und Anwohner sowie Gewerbetreibende zu entlasten. Neun Monate nach der Übergabe des Förderbescheids durch Verkehrsminister Hendrik Wüst beginnt jetzt der Bau der Osttangente.


| Soziales & Gesundheit

Fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus und vier Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag (24. Juni). Somit gelten nun 41 (Vortag: 40) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert.


| Wirtschaft

„Welche Vertriebsstrategie hat für den Wochenmarkt das größte Potential?“ Dieser Frage geht Student Jan Görlitz nach, der an der Hochschule Hamm-Lippstadt gegenwärtig seine Bachelorarbeit über Vertriebswege im Einzelhandel schreibt.


| Wirtschaft

Erneut verlängert hat der Rat der Stadt Ahlen am Mittwochnachmittag den Verkauf der „Ahlen Gutscheine“. Bis Ende des Jahres, und damit auch im umsatzstarken Weihnachtsgeschäft, können die Coupons erworben und in Einzelhandel und Gastronomie eingelöst werden.


| Jugend & Familie

Die Stadt Ahlen wird Beiträge der Eltern zur Kindertagesbetreuung in Teilen übernehmen. Darauf haben sich am Mittwoch der Hauptausschuss und die Stadtverwaltung verständigt.


| Bauen

Rege Bautätigkeit herrscht seit Wochen am Marktplatz. Drei Jahre lang stand das aus dem frühen 19. Jahrhundert stammende Geschäftshaus leer, das mit Christoph Ludorff nun einen neuen Eigentümer gefunden hat. Nach Abschluss der denkmalgerechten Sanierung wird die Innosozial gGmbH ihren Fachdienst für interdisziplinäre Frühförderung dort unterbringen.


| Rathaus & Politik

Erheblich gesunkene Infektionszahlen erlauben ab Donnerstag (24. Juni) wieder die uneingeschränkte Öffnung städtischer Dienststellen. Rathaus und Technisches Rathaus (Südstraße) können dann auch ohne vorherige Anmeldung betreten werden. „Vorsicht bleibt dennoch unser bester Ratgeber“, sagt Bürgermeister Dr. Alexander Berger und bittet darum, auch weiterhin die Besuche in der Stadtverwaltung auf das erforderliche Minimum zu beschränken.


| Umwelt

Die Zeit des Nestbaus ist für Vögel zwar schon vorbei, aber ein Zeichen für den Umweltschutz setzt der Arbeitskreis Patenschaften mit dem Aufhängen von 15 Meisen-Nistkästen. Der Arbeitskreis wurde 2016 gegründet. Ihm gehören die Stadt Ahlen im Projekt „jung für alt“, Innosozial, der Caritasverband, die Arbeiterwohlfahrt und der Förderverein für Flüchtlinge Ahlen e.V. an.


| Jugend & Familie

An der Ferienbetreuung des Ahlener Jugendamtes können in diesem Jahr wieder deutlich mehr Kinder in Präsenz teilnehmen. Anders als im letzten Sommer, als die Ferienspiele pandemiebedingt für nur wenige Kinder geöffnet waren und ganz überwiegend digital stattfanden, öffnen sich in Kürze wieder an vier Schulstandorten die Tore für maximal 120 Jungen und Mädchen.


| Wirtschaft

„Es zeichnet sich Licht am Horizont ab“, sagte Bürgermeister Dr. Alexander Berger, als er vor wenigen Tagen zusammen mit den Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Ahlen ein „Fest für Bürgerinnen und Bürger“ ankündigte. Ein Zeichen der Hoffnung soll es werden, im September oder Oktober.