| Rathaus & Politik

Der Ausschuss tagt am Dienstag, 18. Juni, um 17.00 Uhr im Sitzungssaal II des Rathauses.


| AUB

„Kein Plastik in die Biotonne!“ - Was für viele selbstverständlich ist, bildet den Kern der Kampagne #WIRFUERBIO in Westfalen, für die jetzt auch die Lkw der Ahlener Umweltbetriebe und der Krumtünger Entsorgung (KEG) aus Oelde werben.


| Rathaus & Politik

Gerade noch trockenen Fußes erreichten der Bürgermeister und seine Mitarbeiter den Hof Post in der Ahlener Bauerschaft Brockhausen. Nur wenige Augenblicke nach ihrem Eintreffen öffneten sich am dunklen Himmel die Schleusen zu einem ergiebigen frühsommerlichen Landregen.


| Rathaus & Politik

Mit einem eindringlichen Appell wandte sich Bürgermeister Dr. Alexander Berger jetzt an den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker. Dieser kam zu Besuch ins Ahlener Rathaus zum regelmäßigen „Bericht aus Berlin“. „Machen Sie sich stark, dass das Gesetz kommt“, verlangte Berger zügige Schritte in Berlin, um die Grundsteuer zu retten.


| Bauen

Dass Umwelt- und Klimaschutz die politische Tagesordnung diktiert wie nie zuvor, hat zuletzt der Ausgang der Europawahl eindrucksvoll gezeigt. „Dem menschengemachten Klimawandel etwas entgegenzusetzen, ist dringende Forderung nicht nur junger Leute“, sagt Bürgermeister Dr. Alexander Berger.


| Tourismus & Freizeit

Mit dem Segway geht es am Freitag, 28. Juni, auf einer ca. 2,5-stündigen Tour „Rund um die ehemalige Zeche Westfalen“. Hans Lorek von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Ahlen mbH verspricht: „Unsere Gästeführerin vermittelt Ihnen viele neue Eindrücke von der Stadt. Sie können sich auf spannende und kuriose Geschichten freuen.“


| Jugend & Familie

Über die Zukunft der Kindertagespflege will eine Konferenz beraten, zu der Bürgermeister Dr. Alexander Berger nach den Sommerferien einladen will. Informiert werden sollen die in Ahlen rund 40 tätigen Tagesmütter über anstehende Änderungen im Kinderbildungsgesetz (KiBiz), darüber hinaus wird ein Referent des Landesverbandes der Tagesmütter und Tagesväter über die aktuelle Situation der Tagesbetreuung in NRW berichten.


| Rathaus & Politik

Die alte sprichwörtliche Empfehlung „Vor Eichen sollst Du weichen“ ist bekannt als Warnung vor Blitzschlag bei Gewittern. Viel mehr Sinn macht sie jedoch derzeit als mahnender Hinweis auf die Raupen des Eichenprozessionsspinners. „Sie werden von Jahr zu Jahr mehr, haben sich förmlich bei uns eingenistet“, stellt Michael Göttfert vom Ahlener Ordnungsamt fest und teilt die Erfahrung anderer Kommunen.


| Rathaus & Politik

Jörg Adomat ist es gewohnt, vor größeren Menschenmengen zu sprechen. „Das macht mir eigentlich nicht viel aus“, sagt der Personalratsvorsitzende. Auf der jüngsten Versammlung aller Mitarbeitenden der Ahlener Stadtverwaltung zur Frage „Neubau oder Sanierung des Rathauses“ sei aber auch er nervöser gewesen als sonst.


| AUB

Nach Pfingsten sanieren die Ahlener Umweltbetriebe in verschiedenen Straßen des Stadtgebietes Fahrbahndecken. Aufgestellte Baustellenschilder weisen seit einigen Tagen bereits darauf hin. „Aufgrund von Schäden in der Asphaltoberfläche müssen wir beispielsweise am Postkamp handeln“, kündigt AUB-Teamleiter Mathias Wehmeyer halbwöchige Bauarbeiten im Ahlener Westen an.


| Jugend & Familie

Das 31. Ferienspiel der Stadt Ahlen kehrt in diesem Jahr zurück zu seinen Wurzeln. „Am 8.8.1988 haben wir hier zum ersten Mal die Mammutstadt gestartet“, sagt Markus Beckmann, Jugendhilfeplaner im Ahlener Jugendamt. Mit seinem Team bereitet er die Mammutspiele vor, die vom 15. bis 26. Juli im und am sanierten JuK-Haus im Burbecksort laufen werden.


| Rathaus & Politik

Die Parkmöglichkeiten für Autofahrer sollen unter dem anstehenden Rathausprojekt nicht leiden. Das haben Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Stadtbaurat Andreas Mentz Einzelhändlern und Dienstleitern in Aussicht gestellt, die öffentlich ihre Sorge über mögliche Auswirkungen der baulichen Sanierung bzw. des Neubaus von Rathaus und Stadthalle geäußert hatten.


| AUB

Es ist am Dienstag sieben Uhr in der Frühe, als Erdal Özbay und sein Kollege Mike Lehmann von den Ahlener Umweltbetrieben (AUB) den in der Morgensonne liegenden Marktplatz befahren. Ihr Auftrag heute lautet, auf einer Teilfläche vor der Mittelzunge den lästigen Verschmutzungen zu Leibe zu rücken, die seit Wochen das neu verlegte Markplatzpflaster stören und zu einem regelrechten Fleckenteppich geführt haben.


| Rathaus & Politik

Die lebendige Diskussion im Bürgerdialog über die Zukunft von Rathaus und Stadthalle hat Bürgermeister Dr. Alexander Berger imponiert: „Die Wortbeiträge hatten eine bemerkenswerte Qualität“, dankt er allen rund 180 Teilnehmenden, die sich am letzten Samstag Zeit für „ihr“ Rathaus nahmen. Drei Stunden lang tauschten sie Gedanken zu den Chancen und Risiken aus, die ihrer Meinung nach in den Plänen A (Sanierung) und B (Neubau) stecken.


| Bildung & Kultur

Mit Monatsbeginn haben sich die Öffnungszeiten der VHS-Geschäftsstelle in Ahlen geändert. Die Geschäftsstelle im Alten Rathaus am Marktplatz ist täglich vormittags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Dienstags und donnerstags ist die Geschäftsstelle nachmittags geöffnet, dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr und donnerstags von 14.00 bis 17.00.


| Bildung & Kultur

Zum 28. Mal startet in dieser Woche die Veranstaltungsreihe der Volkshochschule „Wie weit ist Afrika?“ Mit einem bunten Reigen aus Vorträgen, Musik- und Tanzdarbietungen, Filmen und Lesungen rückt Afrika bis zum 12. Juli wieder ein bisschen näher an Ahlen heran.