| Soziales & Gesundheit

Der Jahreswechsel ist die Zeit der guten Vorsätze. Der Wunsch nach mehr Bewegung steht sicherlich ganz oben auf der Liste. Hier kann kurzfristig und unkompliziert Abhilfe geschaffen werden. Im Rahmen des SINN-Netzwerks und der Altengerechten Quartiersentwicklung Ahlen-Ost bietet die Übungsleiterin Bettina Neuhaus ab sofort ein vielfältiges Sportangebot im Jugendzentrum Ost, Wetterweg 7, in Ahlen an.


| Soziales & Gesundheit

Am Freitag, 25. Januar, werden zwischen 15.00 und 18.00 Uhr die Räume des Gruppenergänzenden Dienstes im St. Vinzenz am Park, Kampstraße 13-15, wieder zur Tüftlerwerkstatt. In das Reparatur-Café sind alle eingeladen, die streikende Haushaltsgeräte oder kaputte Kleidung zuhause haben.


| Bildung & Kultur

Herman van Veen kommt 2019 zurück nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. In 52 Städten wird er mit seinen Musikern auftreten und kommt dabei am 26. September auch in die Stadthalle nach Ahlen.


| Stadtbücherei

Auch in der Stadtbücherei Ahlen können sich nun Freunde der beliebten „Tonies“ mit Nachschub versorgen. Bei Kindern sind sie seit Monaten „der“ Renner. Wer sie noch nicht kennt: Tonies sind kleine magnetische Figuren und liefern kombiniert mit der Tonie-Box kinderleichten Hörspielspaß.


| AUB

Am Dienstag, 5. Februar, kommt das Schadstoffmobil. Von 9.00 bis 11.00 Uhr kann in Dolberg am alten Bauhof in der Twieluchtstraße Sondermüll abgegeben werden. Anschließend steht das Schadstoffmobil von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr in Ahlen am Wertstoffhof an der Alten Beckumer Straße.


| Rathaus & Politik

Der Ausschuss tagt am Dienstag, 22. Januar, um 17.00 Uhr bei Innosozial Ahlen, Am Röteringshof 34-36.


| Bildung & Kultur

Am Samstag, 26. Januar, findet um 18.00 Uhr im Kunstmuseum Ahlen mit „To the Earth“ ein besonderes Konzert statt.


| Bildung & Kultur

Mit einem Galaprogramm eröffnet die Kulturgesellschaft die Reihe „Ahlen konzertant“: Das „DuoDonner“ präsentiert am Samstag, 9. Februar, um 20.00 Uhr im Saal Sandgathe „Frauenbilder“, die in der Welt der Oper eine große Rolle spielen. Von affektgeladenen Primadonnen bis zu den „Femmes fatales“ reichen die „Frauenbilder“ in der Operngeschichte.


| Bildung & Kultur

Das neue VHS-Frühjahrssemester startet am heutigen Montag. Die Volkshochschule bietet insgesamt 387 Kurse, Exkursionen und Einzelveranstaltungen an, für die sich bislang 2.221 Teilnehmer verbindlich angemeldet haben. 53 Kurse sind bereits ausgebucht, in weiteren 37 Kursen stehen nur noch 1-3 freie Plätze zur Verfügung.


| Rathaus & Politik

Erstmals standen im Rahmen eines Neujahrsempfangs der Stadt Ahlen die Glaubensgemeinschaften im Mittelpunkt. Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Münster, Sharon Fehr, ergänzte als Teilnehmer eine Podiumsrunde, die unter Moderation von Markus Möhl die Bedeutung der in Ahlen beheimateten Glaubensgemeinschaften für das gesellschaftliche Leben in der Stadt diskutierte.


| Rathaus & Politik

Ein Zeichen für das Miteinander der Religionen und Kulturen hat der Neujahrsempfang der Stadt Ahlen gesetzt, zu dem Bürgermeister Dr. Alexander Berger am Donnerstagabend in die Stadthalle eingeladen hatte.


| Rathaus & Politik

Bewirtschaften kann seit Mitternacht die Stadt Ahlen ihren diesjährigen Haushalt. Ab sofort können damit Aufträge vergeben und Investitionen getätigt werden. „So früh im Jahr ist uns das noch nie gelungen“, freut sich Bürgermeister Dr. Alexander Berger über das Ende der nur 17 Tage währenden Übergangszeit, in der die Stadt unter vorläufiger Haushaltsführung stand.


| Bildung & Kultur

Groß war die Verwunderung im Sommer, als auf diplomatische Initiative der Vereinigten Staaten ein früherer Aufseher des Nazi-Lagers Trawniki aus den USA nach Ahlen abgeschoben worden war. Die Entscheidung, an der weder die Stadt Ahlen noch der Kreis Warendorf beteiligt waren, stieß in der Öffentlichkeit allenthalben auf Ablehnung. Am 9. Januar verstarb 95-jährig Jakiw Palij in einer Ahlener Pflegeeinrichtung.


| Wirtschaft

Die Wirtschaft macht Ahlen erneut in diesem Jahr ein Weihnachtsgeschenk: Auch im dritten Jahr kommt ein Teil aus dem Sponsoring der Eisstockbahn einem guten Zweck zu. Möglich macht dies eine Gemeinschaftsaktion von über 40 Unternehmen und der WFG.


| AUB

Bis voraussichtlich Ende Januar regeln Baustellenampeln auf Teilstücken der sogenannten Südspange den Verkehr. Zwischen Wersebrücke Weststraße und der Fußgängerampel am Ostwall tauschen die Ahlener Umweltbetriebe zentrale Steuergeräte an den Lichtsignalanlagen aus. Begonnen wurde damit am Dienstag an der Fußgängerampel zwischen Rathaus und Altem Hof.


| Rathaus & Politik

Den berühmten Parkgroschen können Autofahrer in Ahlen ab sofort in der Geldbörse lassen. Seit Jahresanfang ist es in der Wersestadt möglich, Parkgebühren auch per Mobiltelefon zu zahlen. Dafür kooperiert die Stadt mit „smartparking“, einer Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung.