| Präventionskette

Lisa Kalendruschat ist das neue Gesicht der Präventionskette in Ahlen. Ab dem 1. November übernimmt die 26-jährige Erziehungswissenschaftlerin das Aufgabenfeld von Marina Bänke, die im Juli die Gruppenleitung für „Kinder, Jugend und Familien“ im städtischen Fachbereich für Jugend, Soziales und Integration übernommen hat.


| Soziales & Gesundheit

Wie das Kreisgesundheitsamt mitteilt, ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Warendorf gesunken. Am Dienstag (22. September) wurden 28 aktive Fälle registriert, das sind drei weniger als am Vortag. Dagegen gelten vier weitere Personen als gesundet, so dass insgesamt 953 Menschen inzwischen eine Infektion überwunden haben. Insgesamt gab es seit März 1002 Infektionen (Vortag: 1001), bislang 21 Personen sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben.


| Kindertagesstätten & Kindergärten

Ab sofort können Eltern, die ihr Kind ab dem 01.08.2021 in einer Kindertageseinrichtung betreuen lassen möchten, die Anmeldung in den Ahlener Kindertageseinrichtungen vornehmen. Bis zum 13. November ist die Anmeldung ist zu den üblichen Öffnungszeiten möglich. Dabei ist die kompetente Beratung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter garantiert.


| Rathaus & Politik

Zwar ohne die sonst übliche Feierstunde, dafür nicht weniger herzlich gratulierte Bürgermeister Dr. Alexander Berger drei Beschäftigten der Stadtverwaltung zu Silberjubiläen im öffentlichen Dienst.


| Coronavirus

An Orten wie Gaststätten, Friseurbetrieben oder Handwerksbetrieben treffen vergleichsweise viele Menschen aufeinander. Dies erhöht das Risiko, dass sich das Coronavirus verbreitet. Falls jemand an COVID-19 erkrankt ist, sollten alle anderen Besucher möglichst schnell informiert werden können und sich im Zweifel in häusliche Quarantäne begeben. Dank der Kontaktdaten können Behörden betroffene Besucher schnell benachrichtigen.


| Wirtschaft

Das Outfit sitzt: Nach dem Umzug in ihren neuen Salon in der Gerichtsstraße 5 haben Friseurmeisterin Fiol Thormann und ihr Team künftig noch mehr Platz, die Wünsche ihrer Kunden in den Mittelpunkt zu stellen – über 180 Quadratmeter erstreckt sich der Salon.


| Bauen

Zur 1. Ahlener Verkehrssicherheitskonferenz lud Bürgermeister Dr. Alexander Berger Vereine und Institutionen in das Gründerzentrum ein. Anlass war die gegenwärtig laufende Europäische Mobilitätswoche. „Wir wollen versuchen, solidarisch Lösungen zu finden, wie Auto- und Radfahrende sowie zu Fuß gehende sich den zur Verfügung stehenden Verkehrsraum gefahrlos und sinnvoll teilen können“, gab Berger in seinen Begrüßungsworten das Ziel aus.


| Coronavirus

So werden auch für karnevalistische Aktivitäten die bereits in der Coronaschutzverordnung festgeschriebenen Vorgaben des Infektionsschutzes gelten, sodass insbesondere Karnevalsbälle, Karnevalsumzüge, Partyformate und gesellige Karnevalsveranstaltungen ohne Beachtung des Abstandsgebotes nicht in Betracht kommen. Kleinere karnevalistische Kulturveranstaltungen, die den Vorgaben der Coronaschutzverordnung sowie den gebilligten Hygienekonzepten entsprechen, können stattfinden.

 


| Bauen

Auf großes Interesse ist am Donnerstag die Bürgerversammlung zum Bebauungsplan Nr. 51.2 „Handkamp“ im Ratssaal gestoßen. Rund 70 Interessierte ließen sich im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung die Pläne durch die Stadtverwaltung vorstellen.


| Jugend & Familie

Elisa Spreemann weiß von vielen Frauen, die im Anschluss an eine kürzere oder auch längere Phase der Familienarbeit bzw. nach jahrelanger Jobsuche in ihren Beruf zurückkehren wollen.


| Schulen

Zu großen und starken Persönlichkeiten reifen Jungen und Mädchen an der Diesterwegschule heran. In der Obhut einer engagierten Schulgemeinde lernen sie mehr als nur das schulische Handwerkszeug, das gebraucht wird, um im Leben und an der weiterführenden Schule klarzukommen. „Werte wie Freundschaft, Ehrlichkeit und Zusammenarbeit sind es, die wir gerne vermitteln wollen“, sagt Schulsozialarbeiterin Rena Lohel.


| Rathaus & Politik

Denkt man an Personen, die sich im Straßenverkehr bewegen, werden neben Kraftfahrern und Radlern gern die Fußgänger übersehen. Manchmal sogar wortwörtlich, was leider immer wieder zu Unfällen mit bösen Folgen führt. Dass Gehwege auch Erlebnisräume sind und Fußgänger Anspruch auf ihren Platz im Verkehr haben, darauf will noch bis zum 22. September die Europäische Mobilitätswoche (EMW) aufmerksam machen. Ahlen beteiligt sich an ihr in diesem Jahr zum ersten Mal.


| Startseite

Ein Plädoyer für klima- und insektenfreundliche Gärten haben die Teilnehmenden des Wettbewerbs „Ahlens schönste Gärten“ gehalten. Bei der Prämierung der 16 Erstplatzierten von 400 Einsendungen war Konsens: Stein- und Kieswüsten sollte in Ahlen nicht die Zukunft gehören.


| Jugend & Familie

Um den verantwortungsvollen Umgang mit Medien geht es beim Ahlener Elterntreff am Sonntag, 27. September, von 11 bis 13 Uhr in der Aula des Städtischen Gymnasium (Bruno-Wagler-Weg 2-4). Es lädt ein das Jugendamt der Stadt Ahlen.


| Jugend & Familie

Zwei bunte Holzzebras übergab Daniel Marr von der Jugendgerichtshilfe der Stadt Ahlen am Montag dem Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Matthias Endmann. Die Holzfahrzeuge wurden im Rahmen eines Werkstattprojektes der Jugendgerichtshilfe angefertigt und sind direkt in ihr neues Heim, den Spielzimmern der beiden Stationen, eingezogen.


| Tourismus & Freizeit

Die Sperren waren noch nicht richtig weggeräumt, da fuhren schon die ersten Radler über die Zechenbahnbrücke im Schlingenfeld. „Das zeigt doch, wie wichtig dieser Knotenpunkt für den Radverkehr in unserer Stadt ist“, sagte Bürgermeister Dr. Alexander Berger bei Freigabe der Werseüberquerung. Den Sommer über waren Fachleute damit beschäftigt, die alte Brücke aus ihrem Donröschenschlaf zu wecken. Unter anderem wurden alte Bleifarben entfernt und die Tragschicht erneuert.