| AUB

Das stürmische Wetter der vergangenen Tage hat dafür gesorgt, dass Ahlens Bäume noch einmal so richtig durchgeschüttet wurden und auch hartnäckiges Laub zum größten Teil gefallen ist. „Damit haben auch die Laubbehälter ihren Dienst getan“, zieht Wolfgang Siehoff von den Ahlener Umweltbetrieben jetzt Bilanz.


| Wirtschaft

Beim Konzert der Differdinger Stadtmusik „Harmonie Municipale de la Ville de Differdange“ in der Stadthalle Anfang September sorgte François Meisch für seine Interpretationen der Songs von Amy Winehouse oder Frank Sinatra bereits für mächtig Aufmerksamkeit. Mit bemerkenswertem Einfühlungsvermögen trug er seine Versionen vor.


| Soziales & Gesundheit

Die nächste Sprechstunde des Kreises Warendorf zum Thema Schwerbehindertengesetz findet am Dienstag, 11. Dezember, im Erdgeschoss, Zimmer E 04, des Rathauses, Westenmauer 10, statt. In der Zeit von 8.30 bis 13.00 Uhr werden Auskünfte zur Durchführung des Bundesversorgungsgesetzes und des Schwerbehindertengesetzes erteilt.


| Rathaus & Politik

Zwei über lange Jahre in der Stadtverwaltung beschäftigte Mitarbeiter hat Bürgermeister Dr. Alexander Berger in den Ruhestand verabschiedet. „Beide waren in ihren Aufgabengebieten prägende Persönlichkeiten, deren Weggang man sich noch gar nicht richtig vorstellen kann“, so Berger in einer Feierstunde.


| AUB

Ab Mittwoch, 11.00 Uhr, gilt: Freie Fahrt mit Tempo 20 in beiden Richtungen auf der Weststraße zwischen Fußgängerzone und Kunstmuseum. Im Bereich der neuen Begegnungszone wurden die Arbeiten fristgerecht fertig. Es fehlen noch die Lichtstelen und Bänke, die im Januar geliefert und im Februar montiert werden.


| Rathaus & Politik

Mehr Zeit, um über die Einführung einer zweiten Gesamtschule zu beraten, will Bürgermeister Dr. Alexander Berger den Ratsfraktionen geben. „Ich habe deswegen entschieden, die Vorlage nicht auf die Tagesordnungen des Hauptausschusses und des Rates zu setzen“, sagte Berger am Montag.


| Bildung & Kultur

An 22 Stellen im Stadtgebiet erinnern künftig sog. Stolpersteine an Opfer der Nazi-Euthanasie. Am 8. Februar verlegt der Kölner Künstler Gunter Demnig die Steine im Ahlener Straßenpflaster. „Dass auch Menschen aus Ahlen als lebensunwert ermordet oder sterilisiert worden sind, ist eine vielen Bürgerinnen und Bürgern leider unbekannte historisch belegte Tatsache“, weiß Bürgermeister Dr. Alexander Berger.


| Rathaus & Politik

Der Präsident des Landtags, André Kuper, hat alle Oberbürgermeister, Bürgermeister und Landräte aus Nordrhein-Westfalen ins Landesparlament eingeladen. Zum letzten von fünf Empfängen sind die Verwaltungsspitzen aus dem Regierungsbezirk Münster in den Landtag gekommen. Gefolgt war der Einladung ins Parlament auch Ahlens Bürgermeister Dr. Alexander Berger.


| Jugend & Familie

Um nur fünf Minuten ihrer Zeit bittet Marina Bänke alle Eltern in Ahlen. Die Koordinatorin der Präventionskette möchte wissen, welche Informationen Mütter und Väter vom städtischen Internetangebot erwarten.


| Rathaus & Politik

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist bei der Stadtverwaltung Ahlen die Stelle Sachbearbeitung Finanzen - befristet auf 2 Jahre - zu besetzen. Weitere Infos zur Ausschreibung finden Sie in unserem Stellenportal. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2018.


| Rathaus & Politik

Mit der Pony-Station am Oestricher Weg kommt in diesem Jahr eine stadtweit bekannte und nicht minder beliebte Einrichtung in den Genuss des „Spendencents“ der Stadtverwaltung Ahlen. Gut die Hälfte ihrer Beschäftigten verzichtet zugunsten eines wohltätigen Zwecks auf den monatlichen Centbetrag der Gehaltsüberweisung.


| Kiga Lilienthalweg

Weihnachtlicher Glanz empfängt seit heute im Eingangsbereich die Besucherinnen und Besucher des Rathauses. Pünktlich zum Advent, der am kommenden Sonntag beginnt, haben Kindergartenkinder die ehrenvolle Aufgabe übernommen, aus der gewöhnlichen Tanne einen stattlichen Weihnachtsbaum zu zaubern.


| Bauen

Ohne Unterbrechung können Radfahrer demnächst vom Zechengelände zur Werse gelangen. Im Rathaus eingetroffen ist jetzt der Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung für den Ausbau des Zechenbahnradweges und die Wiederherstellung der außer Betrieb genommenen Zechenbahnbrücke als Rad- und Gehweg.


| AUB

Auf den ersten Apfelkuchen mit Früchten vom eigenen Baum freut sich Andrea Ruwisch schon jetzt. Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Personalamt der Stadtverwaltung hatte sie die Idee, einen „Abteilungsbaum“ auf der Bürgerobstwiese im Berliner Park zu setzen. Gerne überreichte Bürgermeister Dr. Alexander Berger den Mitarbeitenden aus seinem Haus die Patenschaftsurkunde als Dank der Stadt Ahlen.


| Rathaus & Politik

Die 200 Jahre Postgeschichte, welche in Tönnishäuschen geschrieben worden sind, haben selbst im fernen Regensburg aufhorchen lassen. Fürstin Gloria von Thurn- und Taxis höchst persönlich trägt die Schirmherrschaft über den Förderverein für das Kulturgut Samson, das in früheren Zeiten eine Poststation an der Kreuzung wichtiger Wegstrecken von Ost nach West und Nord nach Süd beherbergte.


| Rathaus & Politik

Zur ihrer Herbsttagung kamen knapp 30 parteilose Bürgermeister in Bad Honnef bei Bonn zusammen. Unter ihnen auch Dr. Alexander Berger, für den das Treffen unter Kollegen willkommene Gelegenheit zum Meinungsaustausch ist.