| Soziales & Gesundheit

Wolfgang Prior gehört eindeutig zur Gruppe der von Corona bedrohten Menschen. Er selber hatte vor nicht allzu langer Zeit eine schwere Lungenentzündung. „Vor allem aber sehe ich meine schwerkranke Frau gefährdet“, sagt der 67-Jährige. Deswegen hat er bei der Stadt um einen Einkaufshelfer gebeten.


| Soziales & Gesundheit

Liebe Bürgerinnen und Bürger, erinnern Sie sich noch an den Jahreswechsel? In der medialen „Saure-Gurken-Zeit“ erregte plötzlich ein satirischer Beitrag im WDR die Gemüter. Die Republik stritt über einen Kinderchor, der sang „Unsere Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, unsere Oma ist `ne Umwelts….“ - na ja, Sie wissen schon. „Hat die Jugend den Respekt verloren?“ oder „Darf man so mit unseren Älteren umgehen?“ empörten sich Schlagzeilen in großen Lettern Anfang Januar.


| Soziales & Gesundheit

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen ist im Kreis Warendorf am Freitagnachmittag (27. März) weiter angestiegen. Das Gesundheitsamt meldete 279 Fälle – das sind 25 mehr als am Vortag bekannt waren. Von den 279 Erkrankten sind 22 mittlerweile wieder gesund. Wie berichtet gab es im Kreis einen Todesfall zu beklagen.


| Soziales & Gesundheit

Mit großer Disziplin wird in Ahlen das landesweit geltende Kontaktverbot im öffentliche Raum eingehalten. Fünf Doppelstreifen des Ordnungsamtes überwachen seit Montag die Einhaltung im Stadtgebiet, in Parks und Außenbereichen. Zudem achten sie darauf, dass in den Geschäften, die noch öffnen dürfen, die Regeln zu Hygiene und Abständen eingehalten werden.


| Soziales & Gesundheit

Was macht man als VHS-Nähkurs, in einer Zeit, wo alle VHS Kurs vorrübergehend abgesagt wurden? Man wird seinem Namen als Kreativkurs gerecht und wird kreativ. Christa Schwab, Ihres Zeichens Schneiderin aus Leidenschaft und VHS-Nähdozentin, fing schon vor einigen Wochen an, ihre unfreiwillig freie Zeit dafür zu nutzen, Mundschutzmasken für sich und ihre Bekannten zum Schutz gegen die Ansteckung mit dem Corona-Virus zu nähen.


| Soziales & Gesundheit

Um den Schaden für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen in Folge der Corona-Krise abzufedern, hat der Bund ein Soforthilfeprogramm Corona aufgelegt.


| Bildung & Kultur

Die Stadtbücherei hat zwar wie alle öffentlichen Einrichtungen zurzeit geschlossen, doch das Coronavirus ist keine Ausrede, mit dem Lesen aufzuhören. Im Gegenteil: „Gerade jetzt finden viele Gelegenheit, mal mit den Büchern anzufangen, für die sonst nie Zeit und Muße war“, sagt Fachbereichsleiter Christoph Wessels.


| Kindertagesstätten & Kindergärten

Die Stadt Ahlen verzichtet ab April vorübergehend auf Elternbeiträge zu den Kindertageseinrichtungen und Offenen Ganztagsschulen. Sie schließt sich damit der Regelung an, die am Mittwoch kreisweit getroffen worden ist.


| Bildung & Kultur

Der erfolgreiche Abschluss der Hauptschule ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine berufliche Ausbildung sowie den damit verbundenen Einstieg in das Berufsleben. Die VHS Ahlen, Drensteinfurt und Sendenhorst bietet für alle Menschen ab 18 Jahren die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 A nachträglich zu erwerben.


| AUB

Die für Samstag, 28. März, auf dem Wertstoffhof angekündigte Vernichtung privater Dokumente und Aktenordner findet aus bekannten Gründen nicht statt. Einen Nachholtermin veröffentlichen die Ahlener Umweltbetriebe zu gegebener Zeit.


| Kindertagesstätten & Kindergärten

Unter dem Motto „Buntstift schwenken – Freude schenken“ möchte die städtische Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ Kinder zum Malen für Senioren motivieren. „Ein farbenfrohes Bild macht Freude und ist ein Zeichen dafür, dass man nicht alleine ist“, sagt Lena Leberl von der Leitstelle.


| Rathaus & Politik

Auf sonnigen Balkonen können Ahlener nicht nur die Seele baumeln lassen oder Tomaten anpflanzen, sondern nebenbei auch Strom erzeugen. Mit sogenannten Stecker- Solargeräten könnten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern eigene Energie gewinnen– und zwar auch Mieter, nicht nur Eigentümer.


| Soziales & Gesundheit

„Tragisch, aber notwendig", nennt Bürgermeister Dr. Alexander Berger die Absage aller städtischen Veranstaltungen bis zu den Sommerferien. Die Vorsitzenden der Ratsfraktionen hatten zusammen mit Berger am Nachmittag in einer Telefonkonferenz einstimmig für diese harte Maßnahme votiert. Betroffen sind davon insbesondere das Stadtfest, die Maikirmes und der Gourmetmarkt.


| Soziales & Gesundheit

Bedrückend ist in Corona-Zeiten der Empfang im St.-Franziskus-Hospital. Im hellen Foyer kanalisieren Tische und mobile Wände die Besucherströme. Wobei von Strömen nicht mehr die Rede sein kann. „Wir beschränken den Zutritt radikal“, sagt Pressesprecherin Anne Hoffmann-Quittek.


| Soziales & Gesundheit

Wilde Müllkippen beschäftigen die Ordnungsbehörde zu allen Jahreszeiten. Momentan nimmt ihre Zahl jedoch zu, wie in diesen Tagen mehrere Hinweise aus den Reihen unserer Leser bestätigen. Der Umstand, dass der Baubetriebs- und Wertstoffhof derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen ist, wird dabei immer wieder als Ursache angeführt.


| Soziales & Gesundheit

„Die Solidarität überwiegt“, sagt Barbara Schnipper, die gemeinsam mit ihrem Mann Einkäufe für ihre Eltern im Edeka-Kempermarkt am Gebrüder-Kerkmann-Platz tätigt. Die Hammerin hat allerdings auch eine gewisse Unsicherheit innerhalb der Bevölkerung festgestellt.