| Rathaus & Politik

Dass die Ahlener Stadtentwicklung auf einem sehr guten Weg ist, zeigt für Bürgermeister Dr. Alexander Berger die Verteilung der Städtebaufördermittel für 2019 in NRW. Mehr als die Hälfte der Tranche, die in den Kreis Warendorf geht, fließt in Projekte der Stadt Ahlen.


| Soziales & Gesundheit

Als einen herausragenden Vertreter des Ehrenamts, „dessen Wort bei Bürgerinnen und Bürgern und in der Politik Gewicht hatte“, bezeichnet Bürgermeister Dr. Alexander Berger den früheren stellvertretenden Vorsitzenden des Beirats für Behinderte, Hans-Jürgen Vicariesmann. Am 15. Juli ist er im Alter von 73 Jahren verstorben. Mit Vicariesmann verliere laut Berger die Stadt Ahlen einen ebenso engagierten wie im besten Sinne streitfreudigen Experten für die Belange behinderter Menschen.


| Soziales & Gesundheit

Während der Sommerferien ist im Ahlener Osten naturgemäß etwas weniger los, aber dennoch gibt es Termine, die sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils merken sollten: Ein solcher Termin ist der Donnerstag, 15. August, wenn von 16 bis 17:30 Uhr das intergeneratives Café im Kinderrestaurant „Lunch Club“ an der Wichernstraße 11 stattfindet. Die Kinder des Lunch Clubs laden die Seniorinnen und Senioren des Ostens zu Kaffee, Kuchen und Geselligkeit ein.


| AUB

Vorübergehend zur Einbahnstraße wird die Warendorfer Straße in der nächsten und anfangs der übernächsten Woche. Am Montag und Dienstag (22. und 23. Juli) wird die Straße zwischen dem Konrad-Adenauer-Ring und der Kreuzung Lütkeweg abgefräst. Anschließend wird bis Freitag, 26. Juli, die gesamte Fahrbahn neu asphaltiert.


| Bildung & Kultur

Es ist erstaunlich, dass HISS auf den unzähligen Konzerten der letzten Jahrzehnte kaum von ihren Abenteuern auf hoher See berichteten. Dabei trotzten sie Tsunamis und Taifunen, der sengenden Sonne des Südens und dem erbarmungslosen Eismeer und überstanden gefährliche Begegnungen mit Haien, Schmugglern und Korsaren. Sie zechten und sangen in Cartagena und Wladiwostok, in Kapstadt und Shanghai.


| Rathaus & Politik

Mehr als 100 Gäste aus Ahlen konnte Bürgermeisterin Elke Zehetner am vergangenen Wochenende zur Einweihung des Partnerschaftsplatzes in der oberbayerischen Stadt begrüßen. Neben dem „Ahlener Mammut“, das in Penzberg auf den Namen Hannibal hört, schmückt nun auch eine Westfälische Eiche als Zeichen für die dauerhafte Freundschaft beider Städte den neu eingerichteten Platz.


| Schulen

Die Ferienruhe auf dem Schulhof des Städtischen Gymnasiums ist am Montagmittag jäh durchbrochen worden. Dort hat die Stadt Ahlen den ersten Spatenstich für das digitale Ahlener Schulnetz gemacht: Alle städtischen Grund- und weiterführenden Schulen werden nun bis 2024 sternförmig an das zentrale IT-Management angeschlossen. „15 Schulstandorte, ein digitaler Campus“, so lautet das Konzept, an dessen Umsetzung seit einem Jahr gearbeitet wird.


| Jugend & Familie

Seit 10 Uhr heute Vormittag läuft das 31. Ferienspiel der Stadt Ahlen. Nach acht Jahren Pause ist die Mammutstadt zurückgekehrt in das sanierte JuK-Haus im Burbecksort. „Die Vorfreude ist kaum noch auszuhalten“, rief Bürgermeister Dr. Alexander Berger den 600 Jungen und Mädchen sowie rund 80 Betreuenden zu, als er das Band zur Mammutstadt zerschnitt. Kaum war das Band zerteilt und die Tore geöffnet, strömten die Ferienkinder zu den Schaltern, an denen die begehrten Jobs vermittelt werden.


| Bauen & Umwelt

Ab Montag, 15. Juli 2019 und voraussichtlich bis Ende August müssen Fußgänger und Radfahrer im Bereich des „Bruno-Wagler-Weges“, der „Hans-Sachs-Straße“, im Bereich „Im Oelmühlenkamp“ , „Im Burbecksort“, „Im Pattenmeicheln“ und der „August-Kirchner-Straße“ mit Einschränkungen sowie teilweise mit mehrtägigen Umleitungen rechnen.


| Jugend & Familie

„Wir sind restlos ausverkauft“, strahlt Markus Beckmann vom Jugendamt und freut sich mit dem gesamten Ferienspiel-Team auf 600 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die ab Montag der Mammutstadt richtig Leben einhauchen werden.


| Wirtschaft

Er habe nach dem vergangenen Wochenende oft „Nach dem Stadtfest ist vor dem Stadtfest“ gehört, sagt Kultur-Fachbereichsleiter Christoph Wessels, das aber sei falsch, richtig laute es in Ahlen „Nach dem Stadtfest ist vor Tralla City“. Stimmt, denn in den Sommerferien locken fünf Termine jeweils am Freitagabend für mächtig Kultur und Kurzweil auf den Marktplatz.


| Soziales & Gesundheit

Auf Einladung des Kreissportbundes Warendorf, der Stadt Ahlen und dem Stadtsportverband Ahlen haben sich jetzt Sportvereine zu einem Netzwerk- und Planungstreffen getroffen. Gemeinsam wurde intensiv diskutiert, wie Bewegung und Gesundheit im Verein noch interessanter für die Menschen in der Wersestadt werden kann. Mit 16 Teilnehmenden aus neun Ahlener Vereinen stieß die Veranstaltung auf großes Interesse.


| Stadtbücherei

Sieben junge Nachwuchsautoren präsentierten ihre Werke jetzt in der Abschlussveranstaltung zur diesjährigen Schreibwerkstatt. Die Stadtbücherei Ahlen unterstützte die jungen Literaten dabei, einen eigenen Stil zu entwickeln und fantasievoll Gedanken zu Papier zu bringen. Sachkundige Expertise steuerte Schriftstellerin Marion Gay bei.


| Soziales & Gesundheit

Zu einem olympischen Wettstreit lädt am Samstag, 20. Juli, das Internationale Frauenfrühstück (IFF) Frauen aus Ahlen und Umgebung zu einer quirligen und lustigen „Spaßolympiade“ in die Familienbildungsstätte ein. Gern gesehene Gäste sind auch alle daheimgebliebenen Familien mit Vater, Mutter, Kind.


| Bildung & Kultur

Den Sommer für sportliche Aktivitäten nutzen im Yoga-Kurs oder beim Kick-Bo? Schlank und vital in den Simmer starten? Kreativ werden oder Tango tanzen? Die VHS startet mit einem kompakten Kursprogramm in den Sommer. Vor dem regulären Start des neuen VHS-Semesters am 9. September 2019 gibt es für Bildungshungrige ein abwechslungsreiches Sommerprogramm.


| Stadtbücherei

„Das Angebot hat seit dem vergangenen Jahr gewaltig an neuer Fahrt aufgenommen“, stellt Christoph Wessels schon bei der Vorstellung vom Sommerleseclub 2019 fest. Zuletzt noch Pilotprojekt, sei das Ganze übernommen und erweitert worden, so der städtische Kultur-Fachbereichsleiter.