| Bauen

Noch bis Anfang des nächsten Jahres müssen sich die Ahlener gedulden, dann können sie die Innenstadt als dreidimensionales Bronzemodell auf dem Marktplatz betrachten. „Der Ort ist ein besonderer, der dadurch noch besonderer wird“, ist Stadtbaurat Andreas Mentz überzeugt.


| Startseite

Viele Jahre lang war das Ahlener Mammut fester Bestandteil von Karnevalssitzungen und im Rosenmontagsumzug. Erinnerungen an diese Zeit des Straßenkarnevals weckt Gerda Kampmann, langjähriges Mitglied der früheren Karnevalsgesellschaft „Kiek es rout“, am Mittwoch, 18. Juli, um 15.00 Uhr im Heimatmuseum an der Wilhelmstraße 12.


| Startseite

Ihre Abschlusszeugnisse haben jetzt in einer kleinen Feierstunde neun junge Frauen und Männer erhalten, die an der Volkshochschule Ahlen mit Erfolg ihren Hauptschulabschluss „10 A“ gemacht haben. Schulfachbereichsleiter Christoph Wessels überreichte die Zeugnisse an einem Nachmittag, den Kursleiterin Kirsten Rolf zum „Tag der Teilnehmenden“ ausrief.


| Bildung & Kultur

Werden Straßen nach Persönlichkeiten benannt, so weilen die auf diese Weise Geehrten in der Regel zum Zeitpunkt der Widmung nicht mehr unter den Lebenden. Das ist auch beim „Mammutpfad“ der Fall, der 1928 seinen Namen bekam: Als „Straße ohne Namen“ lag der Weg an der früheren Tongrube, in der 18 Jahre zuvor das annähernd komplette Originalskelett eines Wollhaarmammuts entdeckt worden war.


| Startseite

Zu Weihnachten sind die schmuckvoll verpackten Bücher aus dem Weltladen der Renner im Lesecafé der Stadtbücherei. „Was man unter den Weihnachtsbaum legen kann, das passt auch unter die Strandpalme“, sagt Ewa Salamon, Leiterin der öffentlichen Bücherei.


| Startseite

Mittel in Höhe von insgesamt 26.000 Euro hat jetzt der Aktions- und Initiativfonds der „Partnerschaft für Demokratie“ bewilligt. Von der zweiten Tranche im laufenden Projektjahr profitieren der „Minifonds“ sowie fünf Projekte, die sich den Zielen der „Partnerschaft für Demokratie“ in besonderer Weise verpflichtet fühlen.


| Präventionskette

Am 19. September und 10. Oktober ist es wieder soweit. Mit einem erweiterten Konzept geht das Angebot nach den Sommerferien in die dritte Runde. Die Stadtführung der besonderen Art richtet sich vor allem an ortsfremde, einpendelnde Lehrkräfte, Erzieherinnen, Sozialarbeiter und alle in der Kinder- und Jugendarbeit Tätigen, die unsere Stadt und ihre sozialen Strukturen kennenlernen wollen.


| Startseite

Keine Verschnaufpause gönnt sich während der Sommerferien das Team der Stadtbücherei. Kreativ werken können im neuen „SommerLeseClub“ jeden Dienstag und Donnerstag junge Besucher im „Werkstatt-Café“. Von 14.30 bis 18.00 Uhr ist es geöffnet.


| Startseite

In den ersten beiden Sommerferienwochen wird täglich ab dem 16. Juli in der Zeit von 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr ein attraktives Programm für Jugendliche im Jugendzentrum Ost angeboten.


| Startseite

Das gab es noch nie in der Stadtbücherei Ahlen: Junge Leser entscheiden, was in die Regale kommt. „Wir lassen uns immer wieder gerne Bücher für den Bestand empfehlen, aber dass die Benutzer selbst einkaufen, das ist vollkommen neu“, sagt Ewa Salamon, Leiterin der öffentlichen Bücherei.


| Startseite

Als nächstes Reiseziel aus dem städtischen Reiseprogramm „Senioren Aktiv“ wartet eine Mehrtagesfahrt in die Lüneburger Heide vom 22. bis 24. August.


| Startseite

Nach den Sommerferien geht ganz Ahlen wieder auf 21-tägige gemeinsame Radtour. Vom 26. August bis 16. September erlebt das „Stadtradeln“ seine zweite Auflage.


| Startseite

Der Sportehrentag der Erwachsenen fand am Samstag durch den SSV-Vorsitzenden Martin Hummels und Bürgermeister Dr. Alexander Berger im Foyer der Friedrich-Ebert-Sporthalle statt. Wir bedanken uns bei Ralf Steinhorst für die Fotos der Geehrten in unserer „Galerie der Sieger“.